Theo Champion

Biographie

* 05. Februar 1887 in Düsseldorf, damals noch Oberkassel

 

bis 1906 – Besuch von Internatsschulen in Uerdingen und Paderborn, Abschluss einer Realschule

1906-1907 – Studium an der Königlich Preußischen Kunstakademie Düsseldorf

1907-1909 – Studium an der Herzoglichen Kunstschule Weimar

1910-1913 – Studienreisen nach Frankreich, Italien und die Niederlande

1914 – Militärdienst im Ersten Weltkrieg

1916 – Verwundet, dadurch Lazarettaufenthalt

1919 – Gründung der Künstlervereinigung „Das Junge Rheinland“

1921 – Erste Ausstellungen (einzeln) in der Galerie Alfred Flechtheim, Düsseldorf

1924 – Mitglied in der „Rheingruppe“

1928 – Mitglied in der „Rheinischen Sezession“ sowie der „Neuen Berliner Sezession“

1932 – Gründung der Künstlervereinigung „Die Sieben“

1942-1945 – Aufenthalt in Xanten

1947 – Professor einer Malklasse der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf

1951 – Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Philobyzantinischen Universität Madrid

 

† 20. September 1952 in Zelle an der Mosel